Polarofen zeigt hier in loser Folge Presseartikel, die in den Tageszeitungen erschienen sind. Polarofen ist eine innovative Firma, welche sich fr neue, wie auch ungewhnliche Ideen engagiert. Damit Sie wissen, an was wir gerade arbeiten, oder gearbeitet haben, knnen Sie an dieser Stelle Artikel, welche in der Presse erschienen sind, nachlesen.
Polarofen dankt Ihnen fr das Interesse und wnscht Ihnen beim Lesen viel Vergngen.
Polarofen Presseartikel
Wettbewerb Jungunternehmerdorf-WEGA 2007
START! Jungunternehmer Leistungszertifikat
Teilnahme Am START! Jungunternehmer Wettbewerb
Polarofen gewinnt den Wettbewerb
Das START! Grndungszentrum sucht die innovativsten Jungunternehmen des Thurgau und prsentiert die Gewinner des Wettbewerbes im Jungunternehmerdorf der WEGA 2007.

Am Wettbewerb teilnehmen knnen teilnehmen:

Unternehmen aus dem Thurgau und angrenzenden Regionen
Unternehmen, welche im HR eingetragen und jnger als fnf Jahre sind
Unternehmen, die der Meinung sind, dass ihr Business einen innovativen Charakter hat
Teilnahme ist kostenlos

Als Preis winkt fr die innovativstenUnternehmen:

kostenloser Standplatz mit Messestand im Jungunternehmerdorf an der WEGA 2007 in Weinfelden
medienwirksamer Messeauftritt
kostenloses Messetraining
Teilnahme am Erffnungsapro
Leistungszertifikat
viele, viele neue Kontakte

Eine Jury aus Vertretern des START! Frauenfeld, der IHK Thurgau, des Gewerbeverein Thurgau, des IFJ Instituts fr Jungunternehmen, des AWA und der WEGA whlt die Gewinner aus.

Organisiert wird das Jungunternehmerdorf durch das
START! Grndungszentrum Frauenfeld.

START! Preisbergabe an Polarofen AG
Wettbewerb Jung-Unternehmerdorf WEGA 2007
Thurgauer Nachrichten Zeitungsartikel vom 2. Mai 20077
Feuerskulptur
Teak Mbel und Feuerstellen fr's Loungen im Freien
Der Sommer ruft

Polarofen AG in Frauenfeld bietet genau das Richtige fr feurige Sommernchte:
moderne offene Feuerstellen in Skulpturform zum Grillen und Teakmbel frs entspannte Zu-sammensein

Frauenfeld - Wer hat nicht Lust, wenn die ersten langen, lauen Nchte kommen, seinen Balkon oder Garten neu zu gestalten, Freunde einzuladen und Lecke-res auf dem Grill zuzubereiten? Polarofen wartet mit beson-deren berraschungen auf: trendige Feuerstellen aus Stahl mit Rostpatina und Qualitt Outdoor Mbel aus Teak und anderen Materialien

Feuerstellen mit dem gewis-sen Etwas.

Was, wenn statt einem Kugelgrill eine Feuerstelle fr Sommer und Winter in Ihrem Garten steht? Nach dem ein-dunkeln erhellt das Holzfeuer Ihren Sitzplatz und selbst, wenn der Sommer vorbei ist - auch im Herbst und Winter knnen Sie draussen mit dem Feuer spielen:

Mahlzeiten zubereiten, Wrme schaffen und Licht erzeugen. Von weitem werden die Leute Ihre Stahl Skulptur bestaunen. Gegrillt wird auf einer Keramik-platte mach dem heissen Stein Prinzip, die auf einem lose schwenkbaren Trger aufliegt. Viele drehbare Modelle mit exotischen Namen stehen zur Auswahl. Fr Liebhaber von Zen und Japan und d Sumo. Passend zu den skulpturalen Feuerstellen gibt es wunder-schne Holzliegen im Rost-Look, die horizontal gelegt oder vertikal aufgestellt werden knnen. Sie dienen dazu, das Holz zu lagern und Sie gleich-zeitig vor Wind, Lrm und neu-gierigen Blicken zu schtzen.

Teak fr Outdoorfreaks.

Was ist eine Feuerstelle ohne passende Sitzgelegenheit im Freien? Was gibt es Schneres, als in den langen Sommer-nchten beim Feuer und unter dem klaren Sternenhimmel zu sitzen, zu liegen, zu essen, zu trinken und zu plaudern?

Polarofen hlt eine grosse Auswahl an Holzmbeln, die Wind und Wetter trotzen, fr Sie bereit: Sessel, Sthle, Liegen, Tische. Fest oder klappbar. Und damit Sie es mglichst lange in der geselligen Runde aushalten gibt es Zubehr wie Polster, Kissen, Schirme, Pavillons ...

Machen Sie Ihre Sommerabende zu einem Abenteuer. Mit Feuer und Holz. So, wie es schon un-sere Vorfahren taten. Und set-zen Sie auf Qualitt. So werden Sie ber Jahrzehnte Freude an Ihrer Feuerstelle und Ihren Outdoor-Mbeln haben. Nun machen Sie sich selbst ein Bild in den Ausstellungsrumen in Frauenfeld und lassen Sie sich von unserem Team beraten.

Weitere Informationen und Bil-der finden Sie im Internet unter:

www.polarofen.ch oder unter der Telefon Nr: 052 728 60 30

Kontaktadresse:
Polarofen AG,
Langfeldstrasse 54,
8500 Frauenfeld

Feuerstellen
Feuerskulptur im Garten
Thurgauer Zeitung:    Zeitungsartikel vom 28. Februar 2007
Schlaraffia 2007. Auf diesem Platz vor dem Thurgauerhof wird whrend der Schlaraffia eine Lounge eingerichtet: Erich Bissegger, Markus Ritzinger, Daniel Brgisser, Rolf Mller und Rolf Gerber stellten das Projekt vor.
Auf diesem Platz vor dem Thurgauerhof wird whrend der Schlaraffia eine Lounge eingerichtet: Erich Bissegger, Markus Ritzinger, Daniel Brgisser, Rolf Mller und Rolf Gerber stellten das Projekt vor.

Ein Glas Whisky vor dem Kamin

Bericht von Margrith Pfister-Kbler aus der Thurgauer Zeitung vom 28. Februar 2007 – Weinfelden
Die Schlaraffia gilt als idealer Anlass, um fr geraume Zeit auf dem Marktplatz in einer Lounge zu verschwinden. Voller Ideen stellten am Montag die Initiatoren das Lounge-Projekt vor.
Weinfelden – Auf dem Marktplatz vor dem Thurgauerhof soll eine Lounge whrend der Schlaraffia fr gemtliche Atmosphre sorgen. Die Schlaraffia, die 7. Wein- und Gourmet-Messe, wird vom 15. bis 18. Mrz stattfinden. Gestern Montag bei der Vorstellung des Lounge-Projektes war es draussen weniger gemtlich und die Verantwortlichen schlotterten tapfer lchelnd auf dem nass-kalten Marktplatz.
Lounge mit Chemine
Zu den Initiatoren des Projekts zhlen Daniel Brgisser (Messeleiter Schlaraffia), Rolf Mller (Prsident der Schlaraffia Messe AG) Vetreter Polarofen, Erich Bissegger (Pianobar), Markus Ritzinger (2B-Visions AG, Liming) und Rolf Gerber (Polarofen). Zusammen machten sie sich Gedanken darber, dass es neben den vielen spannenden, auf- und anregenden Events an der Messe noch eine Adresse mit Clubatmosphre brauche.
Sie entschieden sich dafr, eine Lounge in einem Zelt auf dem neugestalteten Marktplatz mit neuem Belag einzurichten. Eine Lounge mit Chemine und richtigem Feuer mit Holzscheiten, gemtlichen Sitzpltzen, Dannemann-Ecke, damit das genussvolle Rauchen nicht zu kurz kommt. Fr uns ist dies klar ein Zusatznutzen, weil in der Messe nicht geraucht werden darf, sagte Messeleiter Daniel Brgisser.
Hppchen zu Klaviermusik
Natrlich fehlen Whiskys und Champagner ebenso wenig wie sdafrikanische und Thurgauer Weine. Die Lounge soll den Mix aus Messeerlebnis und Gourmet ergnzen. Die Lage ist so gewhlt, dass von allen Seiten der Zugang mglich ist. Die Lounge ist auch als Meeting-Point gedacht. Die Tatsache, dass ein Pianist stndig fr Livemusik sorgt, hrt sich genussversprechend an. Kulinarisch werden nur Hppchen geboten, um die umliegenden Restaurants nicht zu konkurrenzieren. Wir rechnen in der Lounge im ersten Jahr mit rund 2000 Besuchern. Mit 9000 bis 10 000 Besuchern fr die Wein- und Gourmetmesse Schlaraffia, so Messeleiter Daniel Brgisser.


www.schlaraffia-messe.ch
Thurgauer Nachrichten:    Zeitungsartikel vom 21.3.2007
Rolf Gerber zeigt das Angebot im Ausstellungsraum der Polarofen AG Frauenfeld

Die Produkte der Polarofen AG in Frauenfeld bringen Wrme fr kalte Tage.

Damit es in jedem Heim knistert

Geschftsfhrer Rolf Gerber und Verantwortlicher fr die Kachelfen freuen sich auf Ihren Besuch.

Ob Hightech-Design oder klassisch – die Ausstellung der Polarofen AG mit ber 70 qualitativ erstklassigen Modellen liefert eine Flle von Inspirationen fr das heutige Wohnen mit dem individuellen Akzent.

sko- Wenn die Temperaturen sinken, ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um es im eigenen Heim wieder einmal so richtig knistern zu lassen. Ein Ofen oder Chemine dient nicht nur als gute Ergnzung zur Zentralheizung, sondern sorgt fr ein gemtliches Ambiente whrend der kalten Jahreszeit. Die Modelle sind vielseitig und reichen vom Schwedenofen ab 4000 Franken bis zum 30’000 Franken teuren Kachelofen. Doch lsst sich ein solcher Wrmemacher in jedem Heim einbauen? Rolf Gerber, Geschftsfhrer der Polarofen AG, erklrt: Im Grunde genommen lsst sich in jedem Haus ein Ofen einbauen, die einzige Voraussetzung dafr ist ein Kamin. Wichtig ist ausserdem, dass man sich vor dem Einbau von einem Fachbetrieb beraten lsst.

Schwedenofen

Schwedenfen: Das einfache Design passt in die meisten Wohnungen

Ein breites Angebot und fachmnnische Beratung
Die junge Firma Polarofen AG, die seit letzten September an der Langfeldstrasse 54 in Frauenfeld ihre Filiale hat, bie-

tet nicht nur eine riesige Auswahl an verschiedenen Modellen, sondern fhrt auch die Lieferung, den Aufbau und die Inbetriebnahme durch. Die Palette der fen und Chemines umfasst vier Grundtypen: geschlossene Chemines, Schwedenfen, Pelletfen und Specksteinfen. Von der Funktion bieten alle in etwa die gleich hohe Heizleistung. Doch in der Optik, der Mglichkeit Wrme zu speichern, oder der Geschwin-digkeit der Wrmebereitstellung bestehen Unterschiede. Etwas worauf die Firma besonders stolz ist, ist das Angebot an Ganzhausheizungen. Dieser Kachelofen sorgt nicht nur fr eine heimelige Atmosphre, sondern ergnzt oder ersetzt die Zentralheizung und hilft, Kosten zu sparen.

Pellet – eine gute Alternative
Mit einem Komfort-Plus-Kachelofen Holzpelletfeuerung kann man nur gewinnen: Denn dieses alternative Heizsystem ist nicht nur kostengnstiger als Gas- oder lheizungen, sondern bermittelt gleichzeitig die angenehme Atmosphre des sichtbaren Feuer und ist umweltfreundlich. Immer noch viel zu oft wird der Kachelofen als Zusatzheizung geplant. Wird der Kachelofen aber bereits beim Entwurf des Hauses und bei der Heizungsplanung

mitbercksichtigt, dann hilft er, im spteren Betrieb Heizkosten zu sparen, sondern auch bei der Heizungsinstallation. Legt man besonderen

Pellets

Pellet: Kostengnstiger als l oder Gas

Wert auf Kachelofenwrme, lsst sich das Haus auch so planen, dass man grssten Teils mit der Kachelofenheizung auskommt und nur in besonders exponierten Rumen zustzliche Wrme-quellen bentigt. Weitere Informationen zu den diversen Chemines und fen erhalten Sie bei: Polarofen AG, Langfeld-strasse 54 8500 Frauenfeld, Telefon 052 728 60 30, Fax 052 728 60 39, [email protected], www.polarofen.ch. ffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 16 Uhr.

Thurgauer Zeitung: Zeitungsartikel vom 7.11.2006
Feng-Shui Team an der Martini Mss 2006

Martini Mss 2006:

Wohnen in Harmonie – hereinspaziert ins Feng-Shui-Haus

Polarofen stellte ein Chemine der Ausstellung zur Verfgung und wurde durch Rolf Gerber vertreten. (Im Bild hintere Reihe, Mitte.)

Acht Firmen und ein vierkpfiges Feng-Shui-Beratungsteam machen die Martini Mss-Bhne zum Wohlfhlhaus. Besucherinnen und Besucher hereinspaziert in ein wohnlich gestaltetes Martini Mss-Zuhause.

Das in die sechs Element-Sektoren Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall eingeteilte Haus auf der Showbhne der Martini Mss ldt zum Staunen und Erleben ein. Die Sonderschau steht unter dem Motto Wohnen in Harmonie oder wie Winston Churchill sagte: Wir prgen den Wohnraum – und danach prgt der Wohnraum uns.

Ein Feng Shui Haus entsteht...

Doch was erwartet die Besucherinnen und Besucher der Martini Mss- Sonderschau? Projektleiter und Mbelspezialist Franz Horat verrt: Wir laden zu einem spannenden Rundgang in unsere Wohnung ein, die auf der 180 Quadratmeter grossen Martini Mss- Bhne nach Feng Shui entstanden ist.

Bitte lesen Sie hier weiter:

Polarofen Presseartikel
POLAROFEN AG
Langfeldstrasse 54
8500 Frauenfeld
Tel 052 728 60 30
Fax 052 728 60 39
[email protected]

Ausstellung geffnet
Montag - Freitag 9 - 18 Uhr
Samstag 9 - 16 Uhr
DomainEck.de - Domain kaufen,Domain registrieren, Webkatalog